Dies ist mehr als nix: moralische Unterstützung von Matt.

Versuchskaninchentestblogbeitrag.

Ps: Das Interessante an diesem Scheinbeitrag sind die Kommentare.

Über Liv Maxx

I love Writing.
Dieser Beitrag wurde unter Blogmeta-Internetphilosophie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Dies ist mehr als nix: moralische Unterstützung von Matt.

  1. Matt schreibt:

    Anna, bist DU das …?

  2. annanuehm schreibt:

    *Waaaaaaaaah*- hab ich mich jetzt erschrocken! Wer sind Sie?
    Kleiner Scherz. Ja, ich bin das. Aber ich spiele hier nur herum, wie man sieht. Und linke linkisch mit links…
    Das Projekt steht aber kurz vor der Löschung. Also bitte, pssssst!
    Nehme mal an, du hast mich am Foto erkannt?

  3. Matt schreibt:

    Es gab keinen Zweifel. Wie aus dem Gesicht geschnitten.

    Allerdings würde ich, wenn man mich fragte, gegen eine Löschung plädieren.

  4. annanuehm schreibt:

    Das ist wirklich sehr nett, Matt.
    Aber sieh mal, gutes Aussehen allein reicht einfach nicht! Und mehr habe ich einfach nicht zu bieten. Das muss man mal sehr selbstkritisch anmerken!
    Schönheit allein genügt nicht! Ja, sie schlägt die Leser anfänglich in ihren Bann, aber dann…?

  5. Matt schreibt:

    Deine Bescheidenheit rührt mich zu Tränen. Aber: Antrag abgelehnt.

  6. annanuehm schreibt:

    Hmmmpf.
    Äh, andere Gründe:
    – ich erleb nie was
    – ich hab nix zu sagen.
    Worüber schreib ich denn dann? Wohne zB hinter einem Friedhof. Das gibt an Themen einfach nicht so viel her, wie die Reeperbahn.

  7. Matt schreibt:

    Ich bitte dich! Ein Großteil der Kinogeschichte spielt hinter, vor und auf Friedhöfen!

  8. Matt schreibt:

    … und bestimmt nicht, weil da NICHTS passiert.

  9. annanuehm schreibt:

    Also hier passiert wirklich nix. Echt jetzt. Tote Hose, sozusagen.
    Andere Ausrede: ich bin zu sensibel für die harte Blogwelt!

  10. Matt schreibt:

    Vor allem! Nein, Blogger sind unheimlich einfühlsam, zartfühlend und – äh – rücksichtsvoll. Gerade mit zarten Pflänzchen wie saarländischen Friedhofsrückseitenbewohnerinnen gehen sie um wie mit rohen Eiern. (Gut, die enden zwar manchmal als Rühreier – aber nicht in Kleinbloggersdorf!)

  11. annanuehm schreibt:

    Zum Bloggen gekommen wie die Jungfrau zum Kinde!
    Ich bin jetzt endgültig in die Strudel der Bloggerwelt hineingezogen worden! Nur dieses Geheimblog ist noch meine letzte Zufluchtsstätte, da wo Hohn und Spott mich nicht erreichen!
    Gestern noch Profiler, heute Autor beim CdhD! Ich würde ja einen link setzen, aber das klappt sowieso nie..
    Ich habe soeben gebloggt! Öffentlich. Mein Gott, hoffentlich liest das keiner…

  12. Matt schreibt:

    Wenn du so weiter machst, riskierst du ein erzwungenes Outing in meiner Blogroll. Also Obacht!

  13. Anna Nuehm schreibt:

    Hilfe, ich werde bedroht! Ich muss in den Untergrund. Ich wusste, dass Bloggen gefährlich ist, aber nicht wie sehr… :-)

  14. Matt schreibt:

    Den Untergrund muss man heutzutage aber schon mit der Lupe suchen. Also nie zu sicher fühlen!

  15. Anna Nuehm schreibt:

    Wenn ich mich nicht selbst verrate, findet mich hier keiner… Als Agent des BaziND hab ich das spurlose Untertauchen gelernt…

  16. Matt schreibt:

    Ja, aber eins hast du vergessen: Mitwisser sind immer auch potenzielle Verräter. Eine Rolle, die mir zunehmend reizvoll erscheint – zumal ich mich als Kommentator hier doch etwas einsam fühle. Zur Not musst du dann wieder untertauchen, was freilich wirklich schade wäre.

  17. Anna Nuehm schreibt:

    Ich pack dann schon mal… :-)

  18. Olaf schreibt:

    So bleiben Sie doch noch, Frau Anna. Bitte.

  19. Anna Nuehm schreibt:

    Herr Olaf, schön Sie zu lesen. Nachdem ich ja jetzt geoutet bin, ist es zum Untertauchen sowieso zu spät. :-)

  20. Olaf schreibt:

    Stimmt.
    ;-)

  21. Anna Nuehm schreibt:

    Na, dann sag ich doch mal ganz spontan: Willkommen! :-)

  22. Olaf schreibt:

    Vielen Dank !

  23. Marcel schreibt:

    Untertauchen bringt nichts mehr, ich habs gerade Dr. Schäuble gemeldet, Sie sind jetzt also aktenkundig. Und ich plädiere auch für bleiben!

  24. Anna Nuehm schreibt:

    @Olaf, also bedanken müssen Sie sich nicht, keine Ursache! Also jederzeit!

  25. Anna Nuehm schreibt:

    @Marcel, danke für die Aktenmeldung bei Schäuble, dann muss ich mich nicht auch noch darum kümmern. Danke auch für ihr Plädoyer! :-)

  26. Pingback: Statistik nach zehn Tagen bloggen: « Anna Nuehm

  27. Matt schreibt:

    Ja, wo issi denn hin, die Statistik nach zehn Tagen bloggen? Da stand so viel Schmeichelhaftes über mich drin, dass ich sie gern fotografiert und gerahmt aufs Klo gehängt hätte, aber nix: Weg ist sie. Warum denn? Warum?

  28. Anna Nuehm schreibt:

    Hier kann man auch nix unbeobachtet machen. ;-)

    Ich hatte plötzlich Selbstzweifel und eine schreiberische Krise.
    Außerdem hab ich die Rubrik mit den Heiratsanträgen vergessen..
    Vielleicht stell ich die Statistik wieder rein, vielleicht auch nicht. Mal sehen. Ja. Doch. Nein. Vielleicht.
    :-)

  29. Matt schreibt:

    Na, vor Heiratsanträgen dürftest du dich eh nicht retten können nach den ersten zehn Tagen Bloggen. Und wenn ich nicht schon verheiratet wäre, wer weiß … ? ;-))

  30. Anna Nuehm schreibt:

    Die Rubrik mit den Heiratsanträgen ist ein dunkles Kapitel für sich. Das muss in einen eigenen Beitrag „Macht Bloggen sexy?- Antwort: Nein.“ :-)

    „Und wenn ich nicht schon verheiratet wäre“- Ach, das sagst du ja jetzt nur so. Aus Mitleid.
    ;-)

  31. Matt schreibt:

    Darauf ist mir tagelang nichts eingefallen. Und bis heute immer noch nix.

  32. Anna Nuehm schreibt:

    Okay, dann tröste ich dich:
    Bloggen macht sexy, aber so, dass man es nicht merkt.

    Besser?

  33. Matt schreibt:

    Ja, aber was nützt es dann? Und wem? Ach, ich weiß nicht.

  34. Anna Nuehm schreibt:

    Oh, doch, es nützt!
    Einem selbst. Und den Lesern. Man lernt nette Menschen kennen.
    Und bekommt Heiratsanträge und Angebote aller Art, ganz schön nützlich.

Let it flow ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s