Ein Stöggchen fürs Blöggchen…

Ausnahmsweise mal ein Stöckchen, das mir Dirk Ploss an den Kopf geworfen hat. Aua, danke. Weil er frischgebackener und stolzer Vater ist – herzliche Glückwünsche auch von dieser Stelle aus!- werfe ich es auch nicht zurück, sondern gebe es feierlich weiter.
Und weil zudem bald Frieden über die Menschen auf Erden kommen wird, bald, bald, sehr bald, beantworte ich das auch, so harmonisch und friedfertig, wie es eben nur geht, denn es ist bald Weihnachten!

Das Weihnachtsstöckchen:
1. Feierst du überhaupt Weihnachten? Feierst du mit der Familie oder gehst du weg?
Weihnachten? Ist es schon wieder so weit? Wann war das noch mal? Ich feiere Heiligabend im Kreise der liebsten Menschen, die es gibt und werde dann ins Saarland fahren und da auch heftig weiterfeiern. Sollte ich nicht wieder in Belgien in einer Schneeverwehung stecken bleiben, wie traditionsgemäß jedes Jahr, feiere ich Non-Stopp vom 24.12. bis Mitte Januar.

2. Hast du dir schon Gedanken über Geschenke gemacht oder sogar schon welche gekauft?
Ach, herrje, Geschenke, ich wusste doch, dass da ein Haken an der Sache ist. Nein, ich habe noch nichts gekauft, aber mir schon Gedanken gemacht. Für meinen Hund wollte ich einen Pelzmantel erstehen. Einen Friesennerz. Jetzt fiel mir aber gestern auf: Der hat schon ein Fell! Mist.

3. Gibt es schon Pläne für das Weihnachtsessen?
Heiligabend wollen immer alle Raclette essen. Ich weiß auch nicht, warum. Aber die Käsegummimasse ist eine Supergrundlage für alkoholische Exzesse aller Art und darum mache ich das immer mit. Wenn auch unter Schmerzen. Aber das muss eben sein.

4. Hast du einen Weihnachtsbaum? Wann stellst du ihn auf und wann fliegt er wieder raus? Wie muss ein Weihnachtsbaum für dich aussehen?
Natürlich habe ich einen Weihnachtsbaum und auf keinen Fall einen aus Plastik, pfui Spinne. Schon allein wegen dem Hund, es würde ihm das Herz brechen! Ich kaufe immer den größten Baum, den es gibt und stopfe ihn in mein Auto, dann fahre ich nach Hause, ohne etwas zu sehen. Diese Fahrt ist das Spannendste an Weihnachten, denn ich weiß nie, wo ich heraus komme! Manchmal sogar zu Hause, was mich jedes Mal sehr überrascht.
Der Baum fliegt meistens kurz vor Ostern raus, außer es sind noch Nadeln dran, dann behänge ich ihn mit bunten Eiern. Er soll eigentlich nur grün sein und einen guten Charakter haben. Und treu muss er sein, treu. Aber nicht eifersüchtig oder besitzergreifend. Das mag ich gar nicht.

5. Wirst du in die Kirche gehen?
Hmm, weiß ich noch nicht. Letztes Jahr durfte der Hund nicht mit rein und ich habe seitdem Hausverbot. Mal sehen.

6. Glaubst du, dass an Weihnachten Schnee liegen wird?
Guter Witz. Nächste Frage, bitte. Ach so, das war’s schon!

7. Eigene Frage: Freust du dich auf Weihnachten oder mehr darauf, dass das Jahr 2007 vorbei ist?
Ja.

So, das Stöckchen geht weiter an Frau Tina, die erstens ein Riesenweihnachtsfan ist und zweitens auch ein Stöckchenfan, und wenn sie es bis eben nicht war, dann eben seit jetzt! :-)
Und wer sonst noch mag, der darf sich das Stöckchen gerne nehmen. Einmalige Chance! Greift zu.

Über Liv Maxx

I love Writing.
Dieser Beitrag wurde unter Zwischendurch abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Ein Stöggchen fürs Blöggchen…

  1. Einen wunderschönen Guten Morgen,

    draußen schneit es und ich muss schon wieder arbeiten und Sie, ja genau Sie Frau Anna schmeißen mir ein Stöckchen an den Kopf. Das ist Körperverletzung! Aber ich fühl mich geehrt, weil ich bin doch im Moment grad so ein riesen Weihnachtsfan. Nächste Woche dann aber nicht mehr! Das muss hier mal in aller Klar- und Deutlichkeit fest gestellt werden!

    Allerdings bitte ich um etwas Aufschub an Zeit, hier ist nämlich grad „Land unter“. Ich versteh gar nicht wieso andere Studenten und ich so gern bei Schneetreiben in die warme Bibliothek wollen. Tss, Damals als ich noch jung war, da war der erste Schnee das tollste überhaupt.

    Ganz viele Grüße an Frau Anna und alle Blogleser: Leute holt die Schlitten raus!!! :-)

    Frau Tina

  2. Frau TINA schreibt:

    Hiermit wird die Auftragsausführung erfolgreich bestätigt!

    Tja und Frau Anna, sie müssen jetzt noch Frage 8 beantworten: „Skifahren oder Schlitten? Dominosteine oder Spekulatius? Wham „Last Christmas“ im Sommer oder im Winter?“

    Gespannt vor dem Computer wartend, Frau Tina

  3. Anna Nuehm schreibt:

    Ha, Frau Tina, einen wunderschönen guten Morgen auch an Sie und dankeschön. Sie sind schnell, aber ich auch!
    Ich habe Ihnen gerade in Ihr Blog gekritzelt…
    Letzte Frage: Schlitten, Dominosteine und Wham im Winter!

    Bei Ihnen schneits, hier regnet es in Strömen, bin gerade mit dem Schlitten steckengeblieben…
    Zu Wham: ich liebe dieses Lied, echt! Ja, ich weiß, sowas sollte man öffentlich nicht sagen..
    Schöne Grüße,
    Ihre Anna :-)

  4. Frau TINA schreibt:

    Sie und ich wir sind Seelenverwandte: Ich liebe dieses Lied auch!!! Aber im Winter wird es immer so tot gedudelt und ich werd dann immer so aggressiv und leidenschaftlich und dann am Ende ist mein Radio kaputt. Auf Grund dieses Liedes wird alles mal ein böses Ende nehmen.

    Viele Grüße, Ihre Tina

  5. Anna Nuehm schreibt:

    Tina, das sehe ich exakt genauso. Seelenverwandte!!! Auch mit dem aggressiv werden!
    Tina, psst, schalten Sie das mal ganz ganz leise ein, Sie sind ja in der Bibiliothek:

    Herrlich. Aber Tina, nein, es wird nicht alles ein böses Ende nehmen.
    Alles wird gut!
    Ihre
    Anna Ruge :-)

  6. Frau TINA schreibt:

    Frau Anna,

    YOU MADE MY DAY! Sie sind ein Schatzt, aber das wissen Sie ja, deswegen darf man Ihnen dass auch gar nicht so häufig sagen! Danke! Danke! Danke!

    Dankbar, Ihre Tina

  7. Frau TINA schreibt:

    Ja gegen Tippfehler ist man nie gefeit, auch wenn man einen Duden in greifweite hat. Frau Anna: Sie Schatz!

  8. Anna Nuehm schreibt:

    Frau Tina,
    wusste ich doch, dass Ihnen das gefällt. :-)
    Ich bin ein Schatz? Wow, das ist schön. Danke! Hört man ja so selten.. ;-)

    So, jetzt rauscht Anna mit ihrem Schneemobile in die Aachener Pfützen und geht einkaufen..
    Have a nice day, Tina!
    herzlich,
    Ihre Anna :-)

Let it flow ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s