Fucking Fazit 2008

Heuer im Telegrammstil, da ich aus dem Saarland blogge und leider mein Wörterbuch zu Hause liegen gelassen habe.
Das Jahr im flotten Rücklauf:

Weihnachten 2008: Ganz okay. Geschenke: Sieben. Lametta: Null. Gans: Null. Rehrücken: Null. Sterne am Himmel gezählt: Null. Gegessene Plätzchen: 50. Gegessener Lachs: Einer. Verkorkster Magen: Einer. Meiner.
Dezember: Beschissen bis benebelt. Gewöhnungsbedürftig. Krankheiten: Zwei. Herzanfälle: Einer. Gekaufte Geschenke: Dreißig? Wegen Glatteis hingefallen: 0,5 Mal. Lametta: Null!
November: Ätzend. Exorbitant. Sport: Zu wenig. Wetter: Schnee und Regen. Depressionen: Eine. Latin Lover-Projekt gescheitert. Vorerst! VHS verklagt.
Oktober: Nervig. Naja. „Das wird noch, das wird noch“. Neue Winterreifen: Vier. Kürbisse aufgestellt: Einen. An Weihnachtsmann geglaubt: Null Mal.
September: Mein Lieblingsmonat. Totalausfall. Memo an mich: Monat von der Liste der Lieblingsmonate streichen.
August: Gefräßig. Ganz gut. Geburtstage: Drei. Gebackene Kuchen: 14. Gegessene Kalorien: 123.679. Abnahme: Ohne meinen Anwalt sage ich nichts!
Juli: Scheiße. Extravagant. Plantschbecken kaputt. Nachbarn stellen Weihnachtsdeko auf!!! Bezeichne bei geöffnetem Fenster diesen Schmuck als „verpimmelten Weihnachtsbaum“. Mist. Memo an mich: Fenster immer geschlossen halten. Auch bei 40 Grad.
Juni: Ganz nett. Geburtstag: Einer. Blog: Null. Wetter in Aachen: Regen, Regen. Umzugsvorhaben: Eins. Ausgeführt: Null.
Mai: Fucking month. Altersweisheit kehrt ein. Geburtstag: Einer. Meiner. Muss ’ne Familienpackung Kerzen für die Torte kaufen. Mist.
April: April, April! Überflüssigster Monat der Welt.
März: Hauhauahaua. Auauauaua.
Februar: Tollster Monat im Jahr. Tollster Tag im Jahr. Danach geht’s bergab! Memo an mich: Jahreshighlight zukünftig auf späteren Monat im Jahr verlegen. Ist motivierender.
Januar: Verarschendster Monat des Jahres. Hoffnungsvoll mit leichtem Hang zur Enttäuschung. Gute Vorsätze: Null. High hopes: 1.000.000. Absturzquote: 1000%. Abnehmvorsatz: 20 Kilo. 10 Kilo! Oder so. Das Jahr 2008 Scheiße finden: Am 3. Januar.

Fucking Fazit-Gesamtauswertung 2008:
– Besuchte Fitnesscenter: Null.
– Neue Sportarten begonnen: Null.
– Heirat und Verlobung: Null!
– Abgenomme Kilos seit Jahresbeginn: 8. HAHAHA! ACHT! Scheiße, keine 20.
– Bestandene Prüfungen: Null.
– Katastrophale Friseurbesuche: Drei.
– Nachbarschaftsstreits: Nur einer! Seit wann ist „verpimmelt“ ein Schimpfwort? Seit wann denn? Eben.
– Auto im Parkhaus verloren: Ein Mal.
– Nerven verloren: 365 Mal. Geht ja noch.

Somit erkläre ich das Jahr 2008 offiziell zur Nummer eins auf der Liste „Beschissenstes Jahr ever seit Menschengedenken und seit Anbeginn der Zeitrechnung“!
Was aber im positiven Umkehrschluss bedeutet:
Das Jahr 2009 kann nicht nur besser werden, es muss! Rein aus statistischen Gründen bleibt dem Jahr 2009 gar nichts anderes mehr übrig, als insgesamt so richtig supertoll, verblüffend, faszinierend und atemberaubend zu werden! Auch wenn es das ursprünglich nicht vorhatte. Aber jetzt MUSS es das! Allein dafür hat sich das Erstellen meiner wissenschaftlich sehr ausgeklügelten, hochmodernen und fälschungssicheren, von 47 Informatikstudenten betreuten und in jahrelanger Kleinstarbeit ausgewerteten Jahresstatistik doch gelohnt, oder?!

Einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht Ihnen
Ihre Anna Nuehm.

Über Liv Maxx

I love Writing.
Dieser Beitrag wurde unter Anna N.s unverständlichste but wertvollste Weisheiten abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Fucking Fazit 2008

  1. Mamü schreibt:

    Ja, was ist das denn? Da bist du ja wieder. Hallohoo.
    Ich dachte, soll ich mal gucken oder eher nicht? Wie ich mich entschieden habe, verrate ich jetzt nicht. ;-)

    Dass das Jahr 2009 besser werden MUSS, da kann ich mich nur anschließen, alles andere geht gar nicht!
    Es war ein furchtbares Jahr… dennoch… im Dezember war es dann doch nicht ganz so schlimm, besonders an Heilig Abend nicht. :D

    Also, es kann nur besser werden.

    Lieben Gruß und einen guten Rutsch in ein besseres Jahr wünscht
    Martina

  2. Matt schreibt:

    Liebe Anna, was Sie sich wünschen, wünsche ich mir … äh … Ihnen auch, ist ja ganz klar.

    Sollten Sie Silvester das Schneeschaufeln im Bloggarten einmal für ein paar Minuten unterbrechen wollen, dürfen Sie gern spontan zu unserer Party dazu- und mit uns allen anstoßen.

  3. Anna Nuehm schreibt:

    Hallo Mamü,
    genau, hier bin ich wieder. Zumindest so hier und da… ;-)
    Es kann nur besser werden, das Credo für 2009!
    Liebe Grüße und danke für die guten Wünsche,
    Anna :-)

    Lieber Matt,
    vielen Dank! Besonders für Ihre Großzügigkeit in Sachen Partyeinladung.
    Sollte ich nach 78 Stunden Schneeschaufeln noch fit genug für eine Party sein, erkennen Sie mich an meinem Aschenputtelkittel und der Taube *harhar* auf meiner Schulter..
    Anna :-)

  4. gaviota schreibt:

    WAS für ein Jahr…. Du solltest eine Kolumbianische Tradition zu Silvester mal anwenden:
    Strohpuppe basteln, mit Feuerwerkskörpern befüllen und um Mitternacht verbrennen: Sie symbolisiert das alte Jahr! Somit wäre es futsch und das Neue darf beginnen ;-))) und natürlich vieeeeeel besser werden.

    Guten Rutsch
    Gaviota ;-)

  5. Anna Nuehm schreibt:

    Liebe Gaviota,
    danke für den Supertipp! Das werde ich echt mal ausprobieren, das alte Jahr verbrennen. Klingt toll!
    Und dann nix wie rein ins neue Jahr, das bestimmt ein gutes werden wird, da bin ich ganz sicher!
    Guten Rutsch!
    Anna :-)

  6. corax schreibt:

    Frau Anna,

    einen Guten Rutsch auch von mir und dass 2009 ganz genau so wird wie Sie sich das wünschen, bis auf die positiven Überraschungen.
    Und das der Sommer 2009 inAachen nicht wärmer als 11° wird. ;—)

    Herzliches Glück auf! :—)
    Und allzeit genügend Aspirin im Medizinschränkchen.

  7. Janina schreibt:

    Mein 3. Opa lässt grüßen und wünscht Ihnen alles erdenklich Gute und immer gesunde Füße beim
    Dütschern durch Kleinbloggersdorf.

  8. Janina schreibt:

    Mein 3. Opa sagt, ich soll mich verlinken.
    Mach ich doch gleich.

    Ein Gutes Neues Jahr!

  9. Anna Nuehm schreibt:

    Dankeschön, Herr Corax! :-)
    Und die elf Grad sind geradezu i-de-al, wenn man das Fenster nicht mehr öffnen kann. ;-)

    Herzliches Glück auf zurück. Lassen Sie es krachen!
    :-)

    Liebe Janina,
    dankeschön und alle guten Wünsche an den dritten Opa, alle Menschen, Tiere und Katzen zurück!

    Einen Guten Rutsch ins Neue Jahr,
    Anna :-)

  10. Westpfalz-Johnny schreibt:

    Liebe Anna, wie gehen denn Null besuchte Fitnesscenter und null neu begonnene Sportarten einher mit 8 verlorenen Kilos??? Gibt es da etwa eine saarländische, spezielle Spezialdiät, die ich noch nicht kenne? Oder, nein, sagen Sie es nicht, waren es doch die Wörds Wankerten?

    Nur die besten Wünsche für 2009,
    WPJ

  11. Anna Nuehm schreibt:

    Lieber Johnny,
    Sie klingen schon wie die Tante Thea! ;-)
    Nee, isch geht doch net zu den Wänkzs Wanderten! Only over my dead body.
    Keine neue Sportart muss ja nicht zwingend heißen „null Sport“. Also gesportelt hab ich schon.. So hier und da… na, ziemlich oft sogar…

    Ihnen auch die besten Wünsche für 2009 und möge sich alles, was Sie sich vorgenommen haben auch erfüllen!
    Anna :-)

  12. Opa Edi schreibt:

    Wie hab ich das vermisst! :-)

  13. Anna Nuehm schreibt:

    Lieber Opa Edi,
    danke! Aber am meisten bist du vermisst worden!
    Schön, dass du wieder da bist!
    Anna :-)

Let it flow ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s