Zack, zack, chakka!

Hallo erstmal… Ich weiß ja nicht, ob Sie’s wussten – ach, nee, falscher Text.
Am Besten schleiche ich mich unauffällig in mein Blog und tue einfach so, als wäre ich gestern erst zur Tür raus gegangen.
Keine Ahnung, wo ich die letzten Monate war. Ich glaube, ich hatte so ne Art Amnesie und hab vergessen, dass ich gerne schreibe. Gerade eben fiel mir das wieder ein, so von jetzt auf gleich, holla die Waldfee und huschhusch ins Körbchen.
Was genau ich in den vergangenen gefühlten 3872 Monaten getan habe?
Ich kanns mit einem Wort sagen: Nichts.
Dieses Nichts war aber so anstrengend und zeitraubend, dass es mir schier die Sprache und die Buchstaben verschlagen und verhagelt hat. Man muss sich das so vorstellen, dass das Nichts ein großes, schwarzes Loch ist, in das alles hineinfällt. Menschen, Tiere, Träume, Buchstaben, Apfeltaschen und so.
Als das Loch dann voll war, sagte ich mir: Okay, jetzt isses aber mal gut und hab dann einfach ein neues aufgemacht. Das ist jetzt leer und darum muss ich es wieder füllen. Und genau deswegen bin ich jetzt wieder hier.
Prost!
Außerdem finde ich die Idee, dass man virtuell seine ganzen psychopathischen Anwandlungen einfach rauslassen kann, ohne dass man verklagt oder verhaftet werden kann, immer noch toll, super und faszinierend.
Internet, da bin ich wieder!

Über Liv Maxx

I love Writing.
Dieser Beitrag wurde unter Zwischendurch abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Zack, zack, chakka!

  1. Andrea schreibt:

    Liebe Anna

    Schön, dass es weitergeht. Ich habe Deinen Blog immer gerne gelesen.

    Jeder braucht mal eine Pause, ich hoffe, dass es Dir geholfen hat und dass es Dir jetzt gut geht.

    LG*Andrea

  2. Anna Nuehm schreibt:

    Liebe Andrea,
    danke, freue mich über deinen Kommentar.

    Pausen sind manchmal wirklich nützlich. Jetzt geht’s wieder weiter.
    Liebe Grüße,
    Anna :-)

  3. Don Amara schreibt:

    Alles Gute zum Neustart! *champagnerkorkenknallenlass*

  4. Anna Nuehm schreibt:

    Dankeschön, Don Amara. Ich geb dann mal einen aus..
    :-)

  5. Signore Paone schreibt:

    Hallo Anna,

    schön, dass Du wieder da bist! Ich habe immer mal sporadisch in Deinen Blog geschaut, immer in der Hoffnung, neuen Text zu entdecken. HEUTE war es nun soweit. Nun muss ich die ganzen neuen Berichte erstmal lesen.

    Übrigens, es gibt eine Sendung namens „Schwiegertochter gesucht“… Na, klingelt’s…?

    Alles Gute für die Zukunft!

    Gruss Paone

  6. Anna Nuehm schreibt:

    Hallo Signor Paone,
    ja, ich kann mich dunkel an die Sendung erinnern.. :-)
    Sie gehörte ja zu den Sternstunden der klassischen Fernsehunterhaltung..
    Freut mich, dass du trotz langer Sendepause hier dennoch reingeschaut hast. Hier gibts ab jetzt wieder öfter was zu lesen..
    Danke für die guten Wünsche!

    Schöne Grüße
    Anna

Let it flow ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s