Die Woche

war eine Aneinanderreihung von Skandalen: Im Tourbus von Justin Timberlake wurden Drogen gefunden: ein ganzes Päckchen Antiraucher-Kaugummi. Der Papst weigerte sich, den Ferrari unter den Schuhen anzuziehen, was zu der Frage führte: Ist er dann überhaupt ein Papst? So richtig? Dann sagte ein ZDF-Mann „Hashtake“ anstatt „Hashtag“, vielleicht meinte er schlichtweg: Haschkeks? Haschtasche? Haschcake? Oder Haschmich?
Dann aber der absolute Knaller aus dem Fußballbereich. Sie werden schon ahnen, was ich meine. Es hat mich wirklich sehr erschüttert. Dabei hielt ich diesen Mann bisher für authentisch und glaubwürdig.
Nein, ich kann’s nicht fassen. Es ist ein absoluter Tiefschlag für jeden Fußballfan. Ich weiß nicht, ob ich jemals wieder unbekümmert Fußball ansehen kann? Jemals wieder?

Okay, für alle, die keine Zeitung lesen, hier die grausame Wahrheit:

Klopp hat Kunsthaare!

Klopp! Kunsthaare!

Implantierte Haare!

Kloppo! Der so aussieht, als würde er zum Frühstück zehn rohe Eier trinken, dazu ein blutiges Steak essen, das er mit seinen Zähnen aus einer lebenden Kuh gerissen hat und als Salat einen Grasfetzen aus dem BVB-Stadium verspeisen, mitsamt der Erde, den Steinen und der Sprinkleranlage.
Schockierend, einfach nur schockierend.
Dabei hielt ich Fußballer bisher für echte Kerle, die sich nur mit Kernseife waschen, wenn überhaupt, eine einzige Unterhose besitzen und nicht mal einen Fön.
Und jetzt so etwas! Da kann ich mir ja gleich Ballett ansehen oder Tai-Chi! Angetackerte Haare?! Das ist doch eine haarlose Haarhascherei! Eine haarige Verhaarschung!
Trösten würde mich höchstens, wenn es nicht seine eigenen Haare wären, sondern die Arschhaare von Uli Hoeneß, die diesem ausfielen, als ihm selbiger auf Grundeis ging. Aber vermutlich wird sich auch dieser fromme Wunsch nicht erfüllen.
Ha, zumindest weiß ich jetzt aber, welches Wort der ZDF-Mann im Sinn hatte: Arschkeks!
Genial, oder?

Über Liv Maxx

I love Writing.
Dieser Beitrag wurde unter Zwischendurch abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Die Woche

  1. Anna Nuehm schreibt:

    Hab noch nie nen Haschkeks gegessen! *schäm

  2. Anna Nuehm schreibt:

    Auf jeden Fall habe ich Sachen gemacht, für die du dich schämen würdest. Ist das nicht der Sinn des Lebens? Man macht Sachen, die man so nieeee wieder tun würde.
    Aber ein paar Jahre später waren das dann die besten Momente. Nicht die schönsten. Aber die intensivsten.

  3. Anna Nuehm schreibt:

    Nein, nein. Über manches muss man einfach den Mantel des Schweigens breiten. Oder es in einem Buch verbraten… natürlich völlig verfremdet.

  4. Anna Nuehm schreibt:

    Könnte sich ja auch um eine kriminelle Vergangenheit handeln? Dann wäre mein Pseudonym Eugène Francois Vidocq.
    Oder Karl May.
    Im schlimmsten Fall: Jack Unterweger.

    :-)

  5. Anna Nuehm schreibt:

    Wenn, dann nur Herzblut. Mein eigenes. ;-)

    Auf die Blumen, Bäume und kleinen Tiere: Sie leben hoch. Amen.

Let it flow ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s