Nervous Breakdown

15:29: Gute Stimmung, fröhliches Tastengeklapper. Hoppla, meine Finger rutschen aus. Klick, klick. Moment mal, was ist das denn?
15:30: Starre in eine leere Word-Datei. Sie starrt zurück. Ein Tosen in meinem Kopf. Es wird immer lauter. Bis ich begreife:
15:31: Habe gerade meinen gesamten Roman gelöscht. Fast 350 Seiten. Mit zwei Tastenklicks. Unabsichtlichen Tastenklicks. Alles ist weg!!!
15:32: KREISCH!!! Dann: Herzstillstand.
15:33: Falle zu Boden. Diese vielen Wörter. So unendlich viele. Sie sind weg. Für immer. Nie mehr werden sie mir einfallen! Nie. Mehr.
15:34: Röchele. Wenn man die Golden Gate-Bridge mal braucht, ist sie natürlich nicht da.
15:35: Vielleicht kann ich die Datei wiederherstellen? Ich, das Computergenie? Soll ich jetzt diese Taste? Oder diese?
15:36: Oder diese?
15:37: Oder die hier?
15:38: MACH JETZT BLOSS NIX FALSCH!!!
15:39: Klick. Klick. Zweiter Herzstillstand! Dann: JUBEL! HURRA! YIPPIEH! DA IST SIE WIEDER!!!
15:40: Leg mich jetzt ins Bett. Gute Nacht.

Über Liv Maxx

I love Writing.
Dieser Beitrag wurde unter Zwischendurch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Nervous Breakdown

  1. Anna Nuehm schreibt:

    Röchel… ich kann nicht… sprechen… oder … so…
    Herzliches Beileid, lautleise.. Bin eben um 500 Jahre gealtert..

  2. Blauer Vogel schreibt:

    Blauer Vogel empfiehlt aus einer grossen, bekannten Stadt: always backup your stuff!

  3. Anna Nuehm schreibt:

    Gut gezwitschert, Blauer Vogel. Hätte ich das mal vorher gelesen, wäre ich nicht um 200-300 Jahre gealtert…
    Hab jetzt einen Stick und eine externe Festplatte. Muss nur daran denken, das Zeugs auch zu benutzen…

    :-)

  4. Blauer Vogel schreibt:

    Dafuer gibt es bei MS Word ja die „save as“ Funktion, was frei uebersetzt „den arsch retten“ bedeutet. Sie entschuldigen mich, ich werde dann mal den Gin holen, den Eisblog zerschlagen und den Tag beginnen lassen. Ein Feiertag heute, und er sollte auch als solcher gewuerdigt werden.

  5. Anna Nuehm schreibt:

    Blauer Vogel, ah, die „Save as-Funktion“, muss mich mal schleunigst informieren, wie die aktiviert wird. Dieses Word scheint doch voller Geheimnisse zu stecken. ;-)

    Nachdem ich gestern schon die Ankunft des Heiligen Geistes im Kreise meiner saarländischen Verwandten ausgiebig gefeiert habe, werde ich heute den Heiligen Geist nur stumm vom Sofa aus bewundern.
    Ihnen wünsche ich natürlich einen umso tolleren Feiertag und dass Sie sich morgen nicht wie von mehreren Dampfwalzen überrollt fühlen, so wie ich heute.

  6. MolGugge schreibt:

    Raffidingenskirchener, oder so, soll es noch sein, das eigene Word so einzustellen, dass offene Dokumente in besimmten Zeitintervallen automatisch gespeichert weden, was das eigene Gehirn davon entlastet, während aktueller kreativer Schübe die Aufmerksamkeit vom Schaffen abzulenken, nur um sich um das schnöde Sichern kümmern zu müssen.
    Allerdings gehen dadurch die Adrenalinstöße verloren, die ansonsten das Leben bei plötzlichem Stromausfall, Stolpern über das Netzkabel oder sonstigen der vielfältigen Möglichkeiten, einen Puter vom Schreibtisch in das Nirwana zu jagen, verschönern.

  7. Anna Nuehm schreibt:

    Böhmische Dörfer, Mol Gugge, Sie schreiben über böhmische Dörfer!
    Wie geht das denn schon wieder? Meine Güte, ich kenn mich so wenig aus, es ist einfach BLAMABEL!!!
    Jetzt habe ich auch noch ein neues Laptop mit Windows 8 und das macht mich völlig fertig!!!
    MacGyver. übernehmen Sie bitte.

  8. MolGugge schreibt:

    Nach den mir bekannten Umständen lassen sich solche Probleme ohne jeglichen Probleme und extrem sicher vermeiden.
    Sie werden durch den Einsatz eines guten alten Schulheftes sowie eines Kugelschreibers (kein Bleistift, kann verwischen, kein Füller, kann verwaschen) scher vermieden!
    Und noch dazu gibt es sehr schöne böhmische Dörfer!

  9. Anna Nuehm schreibt:

    Ja, MolGugge, das gute alte Schulheft. Seufz..
    Man kann diese Probleme noch leichter vermeiden: indem man nichts mehr schreibt und sich einfach ein schönes Leben macht, ohne diesen &%$%&§$$§%- Roman!

    Man erntet ja sowieso nur Spott „Hahaha, du machst was? Einen *prust-kicher* Roman *Kicherkicher* schreiben?*muahahahaha“, völliges Unverständnis „Wenns dich so nervt, dann lösch doch am besten alles weg!“ oder scheinheiliges Gesülze „Nettes Hobby, na, wenns dir Spaß macht. – Nee, tut es nicht. Es ist ne Quälerei von A bis Z! – Warum machst du es dann?“ – Keine Ahnung!“

Let it flow ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s