Glorreiche Auferstehung!

Okay, werden Sie sagen, ist das nicht ein wenig früh? Stimmt. Da ich aber aus religiösen Gründen Jesus nicht die Show stehlen wollte, kommt meine Auferstehung schon heute und nicht erst am Ostersonntag. Meine läuft auch etwas anders ab: nicht mit Pauken, Trompeten, Erzengeln, Erdbeben und glühender Lava, die von den Bäumen tropft und alle Ungläubigen versengt, sondern still, heimlich und verstohlen. Liest hier eh keiner mehr mit. *hihi
Bei mir öffnet sich leise quietschend die Grabplatte, eine knochige Hand kommt hervor und drückt den Stein nach oben, winselnde Hunde laufen davon und die alte Omma, die täglich zehn Mal das Grab von Oppa gießt, fällt vor Schreck tot in Ohnmacht: Frau Nuehm ist wieder da.
Hurra.
Warum? Weiß ich gerade auch nicht so genau. Könnte damit zusammenhängen, dass ich den Roman beendet habe, über den ich hier wortreich und ausufernd schrieb. Jetzt habe ich halt wieder zu viel Freizeit und gedenke sie hier zu verpulvern, zumindest ab und an.
Mit dem Schreiben geht es natürlich weiter. Eine Menge Projekte spuken in meinem Kopf herum und ich kann mich gar nicht entscheiden, wo ich zuerst anfangen soll. Na, wird sich finden.
Also, ich bin wieder da. Wenn auch anders als zuvor. Da ich hier wirklich nur Dampf ablassen und meinen Unsinn verströmen will, ohne dass mich jemand zur Verantwortung ziehen kann, bleiben Kommentare geschlossen. (Für Notfälle steht im Impressum eine Mail-Adresse.)
Mir gehts einfach nur ums dumm Daherlabern, Spaß machen, meine Gedanken beim Schreiben sortieren. Eine Art virtuelles Tagebuch, bei dem ich mich nur auf mich selbst konzentriere, so ne Art virtueller Egotripp. :-)
Das habe ich bisher noch nie so praktiziert, aber man soll ja hier und da in seinem Leben auch mal was ändern…
So long, Anna Nuehm

Über Liv Maxx

I love Writing.
Dieser Beitrag wurde unter Zwischendurch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.